Sport-verein-t im FC Trübbach

Der Jugend gehört die Zukunft - wir helfen mit.

Ziele und Nutzen für unseren Verein

  • Klärung und Stützung unserer Vereinsstrukturen.
  • Grosse Wertschätzung für die ehrenamtlichen Leistungen in unserem Club.
  • Zielgerichtete Ausbildung für Funktionäre/innen.
  • Sensibilisierung für Gewalt-, Konflikt- und Suchtprävention.
  • Entwicklung eines einfachen Vereins-Krisenmanagements.
  • Gute Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft mit unterschiedlichen Stärken über unseren Verein in die örtliche Bevölkerung.
  • Pflege eines angenehmen, offenen und respektvollen persönlichen Umgangs.
  • Förderung eines attraktiven, aktiven Vereinsleben.
  • Kräftigung der Solidarität unter den örtlichen Sportclubs (auch zu den Dachverbänden).
  • Stärkung der gesellschaftlichen Position unseres Vereins (z.B. im Kontakt mit den örtlichen Behörden).
  • Erhöhte Beiträge aus dem Sport-Toto-Fonds des Kantons St. Gallen (für die Beschaffung von Sportgeräten und bei baulichen Massnahmen).

Vom Vorstand für unseren Verein unterzeichnete Charta

Clubkultur

  • Der FCT ist politisch und konfessionell neutral.
  • Der FCT verfolgt durch eine breite Unterstützung eine finanziell gesunde Clubpolitik. Als attraktiver Dorfclub bewahrt sich der FCT die Unabhängigkeit.
  • Beim FCT ist jedermann willkommen, der bereit ist, die Clubstatuten und das Leitbild zu respektieren und mithilft die Clubinteressen zu wahren.

Gesellschaftlich

  • Der FCT prägt das gesellschaftliche Leben im Wartau mit.
  • Der FCT engagiert sich primär für die Jugend des Wartau.
  • Innerhalb des FCT entsteht ein Beziehungsnetz zwischen Jung und Alt, unabhängig vom sozialen, gesellschaftlichen und religiösen Status.
  • Der FCT ermöglicht es in gemütlicher Atmosphäre Kontakte zu schaffen und zu pflegen.
  • Der FCT pflegt Kontakte zu anderen Sportclubs.

Sportlich

  • Der FCT als Fussballclub pflegt den Breiten- und Hobbysport in allen Altersklassen.

Für unseren Verein getroffene Massnahmen

Organisation

  • Klare Organisationsstrukturen, Organigramm, Leitbild, Informationsmittel, etc.
  • Ressortbeschriebe erarbeitet
  • Möglichkeiten für den Einbezug der Vereinsmitglieder in Vorstandsentscheide sind gegeben.

Ehrenamt

  • Wertschätzung der ehrenamtlichen Tätigkeiten.
  • Förderungsmassnahmen für Trainer und Schiedsrichter-Ausbildungen.

Integration

  • Kontaktaufnahmen mit Institutionen und Behörden.
  • Familienanlässe/-veranstaltungen wurden durchgeführt und weitere sind in Planung
  • Durchführung von Elternabenden durch die Juniorentrainer

Gewalt-/Konflikt- und Suchtprävention

  • Krisenmanagement entwickelt (Eskalationsschema, Zuständigkeiten, Fachstellen)

Konkrete Aktionen unseres Vereins im laufenden Jahr

Stärkung und Wertschätzung des Ehrenamts in unserem Verein

  • Einladung der Schiedsrichter zum Vorstandsessen

Familienanlass in unserem Verein

  • Roadshow des HC Davos
  • Abschlussveranstaltungen der Juniorenmannschaften

Stärkung des Vereinslebens

  • Fussballmatch der Ehemaligen
  • Waldtag

Proaktive Massnahmen unseres Vereins im Bereich der Integration

  • Durchführung des Special Olympicsturniers

Permanente Infos zu "Sport-verein-t"

  • durch unsere zuständige Person, Roger Walker
  • durch unsere Vereins-Webseite www.fctruebbach.ch
  • bei der übergeordneten Trägerschaft, Interessensgemeinschaft St.Galler Sportverbände, 9500 Wil, www.sport-verein-t.ch

Download Dokument