D-Junioren: FC Trübbach - FC Buchs Ea 1:4 (0:2,1:2)

Die D-Junioren vom FC Trübbach haben im zweiten Testspiel gegen die Ea Junioren, welche in der 1. Stärkeklasse vertreten sind eine herbe 1:4 Heimniederlage einstecken müssen. Dabei zeigten die von Pascal und Otti Wiederkehr trainierten Kinder vorallem in der Offensive sowie im läuferischen Bereich starke Defizite.

 

Doppelschlag von Buchs

 

Die Anfangsviertelstunde sah beim FCT gar nicht so schlecht aus. Die ersten Chancen wurden kreiert und schön herausgespielt, leider aber fehlte da die letzte Präzision im Abschluss. Das Abseitstor von Isam Ajdari wurde zurecht aberkannt. Fast im Gegenzug verwertete der Buchser Stürmer einen Traumkonter zum 0:1 und erhöhte nur eine Minute später zum 0:2 aus Wartauer Sicht. Kalte Dusche innert einer Minute!

 

Lunik Iseni trifft zu Beginn des 3. Drittels - aber leider zu spät

 

FCT-Stürmer Lunik Iseni brachte den FC Trübbach auf 1:2 heran, als er eine Einzelaktion ins kurze Eck abschloss. Viele glaubten nun, dass es eine Aufholjagd geben könnte, doch da wurde man enttäuscht. Man kam kaum mehr über die Mittellinie und kassierte binnen fünf Minuten nochmals zwei Tore, die den 1:4 Endstand herstellten. 

 

Eine Lehrstunde

 

Die Wartauer Trainer fanden nach dem Spiel deutliche Worte für diese Niederlage. Vor zwei Tagen gegen den FC Landquart agierte man im Umschaltspiel sehr gut und das Spiel ohne Ball funktionierte auch da recht super. Ganz im Gegensatz zu heute. Die Niederlage war auch in der Höhe verdient. Bereits nächsten Sonntag um 16:30 Uhr geht es für die D-Junioren weiter, wenn der FC Montlingen auf dem Gufalons zu Gast ist. Dann erwarten alle eine positive Antwort zur heutigen Niederlage.

 

Aufgebot FC Trübbach:

 

Nathan Aumann, Nando Schett, Abude Naas, Miralem Velija, Jonas Müller, Naim Memeti, Leotrim Dauti, Sarah Neuhaus, Isam Ajdari, Amel Ajdari, Janis Höin, Adel Alija, Lunik Iseni, Eldin Kuljici