D-Junioren: FC Trübbach - FC Triesen 9:2 (2:1,2:2)

Kantersieg zum Saisonabschluss

Unsere D-Junioren gewinnen ihr letztes Meisterschaftsspiel gegen den FC Triesen zuhause mit 9:2. Dabei zeigten die Wartauer die beste Saisonleistung. Lunik Iseni traf dabei insgesamt siebenmal und Naim Memeti sowie Abude Naes je einmal ins Schwarze.

Der in der Tabelle auf Rang zwei liegende Gegner hatte zwar einige Torchancen zu Beginn, welche ungenutzt blieben. In der 6. und 12. Minute schlug dann Lunik Iseni zweimal eiskalt zu. In der Folge verflachte das Spiel etwas. Kurz vor der Drittelpause gelang den Triesern das Anschlusstor und zu Beginn des 2. Drittels der Ausgleich. Mit dem 2:2 ging es in die 2. Pause

 

Wartauer Torrausch im dritten Drittel

Pascal und Michi Wiederkehr schworen die Kinder in der Garderobe nochmals so richtig ein und dies sollte belohnt werden. Lunik iseni stellte mit einem Doppelschlag in Minute 52 und 58 auf 4:2. Jetzt stand ganz Gufalons Kopf. Mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern traf Naim Memeti zu seinem ersten Saisontor zum 5:2. Nur zwei Minuten später folgte durch Abude Naes das 6:2, als er einen Abpraller aus 25 Metern flach und unhaltbar ins rechte untere Toreck versenkte.Jetzt waren die Wartauer nicht mehr zu stoppen. Lunik Iseni stellte mit einem lupenreinen Hattrick innert fünf Minuten auf 9:2. Das 8:2 wurde traumhaft herausgespielt und per schönem Aussenristheber über den Goalie gehievt.

Wiederkehr-Duo sehr zufrieden und in Spendierlaune

Nach diesem tollen Spiel wurden die Trainer am Ende weich und gaben jedem Spieler ein verdientes Glace aus, welches den Kindern gerade recht kam und ihnen auch schmeckte. Die Trainer fanden als Schlussfazit nur lobende Worte für diese tolle Leistung in Training und Spiel.

 

FC Trübbach Kader:

Nathan Aumann, Valentim Miranda Figueiredo, Abude Naes, Miralem Velija, Naim Memeti, Jonas Müller, Leotrim Dauti, Sarah Neuhaus, Lunik Iseni, Nando Schett, Mikail Choussein, Adel Alija, Denrix Puganeswaran, Almir Jusufi