D-Junioren mit 7. Rang beim Hallenturnier in St. Margrethen in die Hallensaison gestartet

Beim ersten Hallenturnier haben die D-Junioren den 7. Rang erreicht. Nach einem eher müden Start gegen den FC Hofsteig und einer 0:2 Niederlage gewann man das zweite Spiel gegen den FC Heiden mit 1:0 durch ein Tor von Lunik Iseni. Gegen den Gastgeber FC St. Margrethen und den FC Tägerwilen musste man sich dann beide Male mit jeweils 1:4 geschlagen geben.

 

Platzierungsspiel um 7. Und 8. Rang gegen den Zürcher Vertreter FC Phönix Seen

Das Spiel begann sehr temporeich und die Zürcher erwischten den besseren Start und konnten sich einige Chancen erspielen, welche aber vergeben wurden. Als der Stürmer von Phönix-Seen das leere Tor vor sich hatte und auch FCT-Torhüter Nathan Aumann geschlagen schien, hatten einige bereits den Torschrei auf den Lippen, doch der Stürmer vergab die 1000-prozentige Chance kläglich

 

Almir Jusufi bestraft mangelnde Chancenverwertung des Gegners mit Last-Second-Tor

Die Trainer Pascal und Otti Wiederkehr begannen eine Minute vor Schluss bereits über die potenziellen Elfmeterschützen zu überlegen. Doch da wurde die Rechnung ohne Almir Jusufi gemacht. Eine kuriose Bogenlampe wurde von Almir Jusufi zuletzt entscheidend ins Tor abgelenkt und fand 7 Sekunden vor dem Ende den Weg ins Tor. Die Freude über den Sieg im Platzierungsspiel war bei den Kindern, Trainern und den mitgereisten Eltern riesengross.

 

Noch Luft nach oben

Trotz des erfolgreichen Platzierungsspieles sehen die beiden Trainer noch Luft nach oben. Wir können noch mehr erreichen mit Kampf und Leidenschaft; das hat man im letzten Spiel eindrücklich unter Beweis stellen können. Die nächste Gelegenheit bietet sich den D-Junioren aber erst im neuen Jahr wenn man am 13. Januar zum Hallenturnier nach Buchs geht