Erster Saisonsieg

Vor Wochenfrist hat der FC Trübbach zweimal unnötig eine Führung aus der Hand gegeben und musste mit nur einem Punkt aus Altstätten heimreisen. gestern machte es das Team von Blerim Murtezi besser. Beim 3:1-Heimsieg gegen Taminatal liess die Mannschaft letztlich nichts anbrennen und spielte verdient den ersten Saisonsieg ein.

Dennoch herrschte beim Trübbächler Trainer nicht nur eitel Freude. Denn wie ein Woche zuvor liess seine Mannschaft nur drei Minuten nach der erstmaligen Führung durch David Telic (16.) den Ausgleich zu - und erneut wegen einer Unaufmerksamkeit. Allerdings konnte Trübbach gestern Sonntag ebenfalls rasch reagieren und nach 24 Minuten durch Dario Zimmermann wieder in Führung gehen (2:1).

Nach dem Tee schienen die Trübbächler  gedanklich noch etwas in der Pause zu sein und erlaubten Taminatal, besser ins Spiel zu kommen. Doch dann fasste das Heimteam wieder Tritt. Nach 63 Minuten erhielt es einen Penalty zugesprochen, der aber vergeben wurde. Ronny Bertsch machte in der 70. Minute mit einem herrlichen Distanzschuss zum 3:1 alles klar. Trübbach hatte das Spiel im griff und liess nichts mehr zu. "Unsere Hauptaufgabe ist es künftig über die ganze Spielzeit zu 100 Prozent konzentriert zu sein und den Druck auf den Gegner hochzuhalten", sieht Murtezi, wo anzusetzen ist. Denn so kurz nach eigener Führung dürfte seine Mannschaft kein Tor kassieren, gibt er die Richtung vor.

(W&O vom25.08.2014)