Interview mit Trainer 1. Mannschaft

Die Vorbereitung auf die Rückrunde hat bereits begonnen. Blicken wir aber zuerst auf die Hinrunde: Wie verlief eure erste Hinrunde als Trainergespann?

Blerim Murtezi: Die Vorrunde war aus meiner Sicht ok. Wir hätten die Hinrunde sicherlich noch besser abschliessen können, denn wir hatten grosse Leistungsschwankungen. Gegen schwächere Mannschaften haben wir uns ganz schwer getan, jedoch erkannte man auch das Potenzial der Mannschaft als wir gegen Aufstiegskandidaten richtig konzentriert aufgetreten sind. Als Trainer war es für mich auch sehr lehrreich so konnte ich doch einiges dazulernen.

Martin Mähr: Auch aus meiner Sicht war die Hinrunde ganz ok.

 

Gab es oder wird es auf die Rückrunde hin Wechsel im Kader geben?

Blerim Murtezi: Aus gesundheitlichen Gründen verlassen uns mit Franco Viecelli und Marcel Sulser zwei langjährige Spieler. Bleiben aber der Mannschaft als treue Unterstützer sicher erhalten. Ersetzt werden sie nicht, dafür kommen mit Blerim Shabani und Roger Schönenberger  zwei langzeitverletzte Spieler zurück. Mit der Rückkehr von unserem Captain werden wir sicherlich etwas stärker in die Rückrunde starten.

 

Wie sieht die Vorbereitung auf die Rückrunde aus?

Martin Mähr: Wir sind gerade in den Startlöchern. Die Vorbereitung wird sicher streng, denn das Fussballjahr geht bis Anfangs November und wir wollen so wenig wie möglich mit Verletzungen zu tun haben!

Blerim Murtezi: Es wird sicherlich eine intensive Vorbereitung geben, denn wir wollen uns in der Rückrunde nochmal steigern. Darum müssen wir uns körperlich top vorbereiten. Aber sicher will ich auch, dass die Mannschaft spielerisch noch steigert. So werden wir uns auch in diesem Bereich intensiv vorbereiten. Ebenfalls soll an der Taktik noch gefeilt werden.

 

Was ist euer Ziel für die Rückrunde?

Blerim Murtezi: Wir wollen guten und gepflegten Fussball spielen. Und natürlich wollen wir bis am Schluss an den beiden Tabellenführern dranbleiben. In erster Linie müssen wir da weiter machen wo wir in der Rückrunde aufgehört haben. Sicherlich wollen wir uns spielerisch steigern und solche guten Spiele dann auch bestätigen. Weiter möchte ich endlich Leistungskonstanz über mehrere Spiele unserer Mannschaft sehen.

Martin Mähr: Mein Ziel ist es, dass wir uns unter den ersten Drei platzieren.

Besten Dank für das Interview. Wir wünschen viel Erfolg in der Rückrunde