Nächster Sieg für Murtezi-Elf

Mit dem klaren 5:1 (3:1) Heimsieg gegen den FC Montlingen 2 kann der FC Trübbach den Kontakt an der Spitzengruppe halten.

Nach dem Sieg gegen den ambitionierten FC Haag am letzten Wochenende, wollten die Wartau den Sieg bestätigen.  Jedoch verlief der Start in die 6. Meisterschaftsrunde nicht nach Wunsch. Bereits nach 3 Minuten gingen die Gäste durch einen Weitschuss, welcher die ganze Abwehr, samt Torhüter unterschätzte, in Führung. Kurze Zeit war die Unsicherheit auf Seiten der Wartauer zu spüren. trotzdem konnte in dieser Phase der Ausgleich erzielt werden. Graber flankte von rechts und Roman Bertsch traf zum Ausgleich. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr übernahmen die Trübbächler das Zepter und setzten die Gegner unter Druck. So erhöhte Telic nach einem Zuspiel von Graber in der 26. Minute zum 2:1. Kurz vor der Pause lancierte Roman Bertsch Graber und dieser erzielte das vorentscheidende 3:1.

Nach dem Pausentee flachte das faire Spiel ein wenig ab. Doch die Trübbächler Überlegenheit blieb. Der zuvor eingewechselte Herrmann passte auf Roman bertsch, welcher in der 61. Minute zum 4:1 einnetzte. Dank einer soliden Abwehr und laufstarken Aussenläufer lief der FC Trübbach nie Gefahr, dass Spiel aus der Hand zu geben. Kurz vor Schluss konnte Herrmann nach einer Flanke von Roman Bertsch zum Schlussresultat von 5:1 einschieben.

Die nächsten beiden Meisterschaftsspiele werden die Trübbächler sicher mehr gefordert werden. In einer Woche trifft man auswärts auf den FC Gams und in 2 Wochen empfängt man den Tabellenführer aus Eschen/Mauren.

FC Trübbach - FC Montlingen 2 5:1 (3:1)
Gufalons, ca. 120 Zuschauer

Tore: 3' Baumgartner 0:1, 7' Roman Bertsch 1:1, 26' Telic 2:1, 42' Graber 3:1, 61' Roman Bertsch 4:1, 87' Herrmann 5:1

FC Trübbach: Brunner, N. Dinner (C), Georgis, F. Viecelli, Linvers, Graber, G. Dinner, M. Murtezi, Ronny Bertsch, Roman Bertsch, Telic
Weitere eingesetzte Spieler: Benz, Aziri, Herrmann, S. Viecelli, V. Dinner