Rang 4 am Werdenbergercup

Der FC Trübbach belegte nach der Vorrunde (am Donnerstag) den 2. Platz in der Gruppe 2.  Das erste Spiel gewannen die Wartauer gegen den FC Grabs mit 1:0. Torschütze war Ronny Bertsch. Im zweiten Spiel unterlagen die Trübbächler den FC Haag mit 1:2. Torschütze zum zwischenzeitlichen Ausgleich war Marco Herrmann.

Am Samstag stand der Halbfinal gegen den FC Buchs an. Gegen den 2.-Ligisten waren die Wartauer schlussendlich chancenlos. Das Spiel wurde 0:3 verloren. Im kleinen Final gegen den FC Haag musste nach torlosen 40 Minuten das Penaltyschiessen entscheiden, welches 1:3 verloren ging.

Somit rangierte der FC Trübbach auf dem 4 Schlussrang am diesjährigen Werdenbergercup.

Eingesetzte Spieler: Fabian Brunner, Thomas Müller, Ronny Bertsch, Marko Stankovic, Christoph Schlegel, Sascha Linvers, Urs Schlegel, Pascal Vetsch, Gabriel Dinner, Roman Bertsch, David Telic, Valentino Dinner, Marco Herrmann, Christof Zogg, Stefan Balmer, Manuel Benz, Dario Zimmermann
Trainer: Martin Totinho Lillge, Coach: Roger Schönenberger

 

Schlussrangliste

1. FC Buchs
2. FC Sevelen
3. FC Haag
4. FC Trübbach
5. FC Gams
6. FC Grabs