Sieg gegen Tabellenführer

Die Resultat-Berg-und-Talfahrt geht weiter: Der FC Trübbach gewinnt gegen den Tabellenführer USV Eschen/Mauren 2 verdient mit 3:0 (1:0).

Nach der klaren Niederlage vor Wochenfrist wollten die Wartauer gegen den Tabellenführer eine Reaktion zeigen. Schon in der Anfangsphase war dies ersichtlich. In den Zweikämpfen waren die Trübbächler stets präsenter und kamen durch schnelle Kombinationen zu Torchancen. Die Liechtensteiner operierten ausschliesslich mit langen Bällen, welche von der heimischen Hintermannschaft meistens geklärt werden konnte. Nach einer halben Stunde wurden die Bemühungen belohnt. Zimmermann wurde lanciert, er umspielte den USV-Hintermann und schob zur Führung ein. Anschliessend zog sich die Murtezi/Mähr-Elf etwas zurück und das Spiel neutralisierte sich.

Nach dem Pausentee, in welcher auf Gästeseite gleich fünfmal gewechselt wurde, kamen beide Mannschaft schnell zu Tormöglichkeiten. In der 52. Minute konnte Zimmermann nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Telic souverän. Danach kontrollierten die Trübbächler gegen den schwachen Tabellenführer das Geschehen und erhöhten in der 65. Minute durch Zimmermann zum 3:0.

Mit dem Sieg kommt es zum Zusammenschluss an der Spitze: Die ersten 5 Mannschaften sind nur 3 Punkte voneinander entfernt.

FC Trübbach: Brunner, N. Dinner (C), Georgis, Aziri, Ronny Bertsch, Roman Bertsch, G. Dinner, Herrmann, Graber, Telic, Zimmermann. Weiter eingesetzt: Balmer, F. Viecelli, S. Viecelli, Eugster, V. Dinner