Verdiente Niederlage im Derby

Der FC Trübbach verliert zuhause das Derby gegen den FC Balzers 3 verdient mit 0:1 (0:0).

Gegen den punktelosen Gegener aus dem Liechtenstein wollte der FC Trübbach von Anfang an mittels Pressing Druck ausüben. Dies gelang nur zeitweise. Zudem war das Aufbauspiel der Wartauer zu fehlerhaft um in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Einige Halbchancen auf beiden Seiten waren die Höhepunkte der ersten Spielzeit.
Nach dem Pausentee sollte das Pressing verstärkt werden, das Gegenteil ereignete sich. Viele Unkonzentriertheiten prägten die ersten 10 Minuten, vor allem das Defensivverhalten der Murtezi-Elf liess zu wünschen übrig. Und so brachten die Wartauer den Ball nicht weg und die Balzner gingen in Führung. In Folge suchten die Wartauer den Ausgleich, die einzige Gelegenheit: Telic traf nur die Latte. Zusammenfassend war aber das Mittelfeld zu wenig spielbestimmend und der Sturm zu wenig durchschlagkräftig um Punkte zu gewinnen.
Nun wird sich der FC Trübbach nicht mehr an der Spitze, sondern die hinteren Tabellenregionen orientieren müssen. In 2 Wochen trifft der FC Trübbach auf den ambitionierten FC Haag 1a.Um nicht wieder ohne Tore und Punkte das Feld zu verlassen, muss in allen Belangen hart gearbeitet werden.

FC Trübbach 1 - FC Balzers 3 0:1 (0:0)
Gufalons, ca. 80 Zuschauer
FC Trübbach: Brunner, N.Dinner, Georgis, Linvers, Aziri, G. Dinner, Hermann, Roman Bertsch, M. Murtezi, Graber, Telic;
Weiter eingesetzt: F. viecelli, S. Viecelli, Ronny Bertsch, Benz, V. Dinner